David Christmann wird Geschäftsführer der Isaria München Projektentwicklungs GmbH

David Christmann (55) startet zum 1. September 2020 als Sprecher der Geschäftsführung bei der Isaria München Projektentwicklungs GmbH. Er leitet künftig das zur Deutsche Wohnen Gruppe gehörende Unternehmen.

Christmann kommt von der Rock Capital Group, bei der er seit Juni 2017 als Geschäftsführer den Bereich Projektentwicklung mit dem Fokus auf Quartiersentwicklung verantwortete. Davor war Christmann neun Jahre bei Patrizia Deutschland, wo er unter anderem die Projektentwicklung und das Baumanagement leitete.

Die Aufgabe des Diplomingenieurs bei Isaria wird es sein, die nachhaltige Entwicklung von Quartieren insbesondere mit Schwerpunkt Wohn- und Pflegeimmobilien voranzutreiben. Im März 2020 hatten sich die Deutsche Wohnen und die Isaria Wohnbau über den Verkauf wesentlicher Immobilienprojekte geeinigt. 13 Projekte mit einem Volumen von rund zwei Milliarden Euro und die betreffenden rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden zum 1. Juli 2020 in die Isaria München Projektentwicklungs GmbH übernommen.

Für einen reibungslosen Übergang wird Geschäftsführer Gerhard Wirth (51) das Unternehmen noch bis Ende September dieses Jahres begleiten. Wirth kam Anfang 2018 zur Isaria Wohnbau AG.

Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Isaria ist auf die Entwicklung von nachhaltigen Gebäuden und Stadtquartieren im urbanen Raum spezialisiert. Bereits ab dem Ankauf bis hin zur Bauphase durchlaufen alle Projekte standardmäßig Nachhaltigkeitsanalysen. Ziel ist dabei stets die möglichst ressourcenschonende Entwicklung lebenswerter Stadtquartiere, zum Beispiel auf dem Gelände der MD Papierfabrik in Dachau, wo in den kommenden Jahren bis zu 1.000 Wohnungen entstehen sollen. Isaria ist ein Unternehmen der in Berlin ansässigen Deutsche Wohnen Gruppe.

Informationen zum Unternehmen: www.isaria-muc.com